Logo
25.02.2021

[EJH] - Freizeiten

Jedes Jahr bietet die [EJH] zwei Sommerfreizeiten an:

Das JULA  für Kinder im Alter zwischen 7 und 12 Jahren.

Das teenscamp für Jugendliche im Alter zwischen 13 und 17 Jahren.

Beide Freizeiten werden von vielen ehrenamtlichen Teamern und vom Bildungsreferenten der [EJH] begleitet. Die Teamer werden qualifiziert geschult und ausführlich auf ihre Aufgaben vorbereitet. Pro Camp bilden je zwei zusätzliche Ehrenamtliche die Freizeitleitung und organisieren alles so, dass sich jede*r wohlfühlen und 14 unvergessliche Camptage erleben kann.

Die hohe Anzahl an Wiederholungstäter*innen zeigt: Wer einmal da war, will wieder mit.

Auch für 2021 gilt: Wir wollen im Sommer Ferienfreizeiten ermöglichen!

Ähnlich wie im letzten Jahr ist es aktuell noch schwer einschätzbar, wie die Situation im Sommer sein wird. Genau wie im letzten Jahr haben wir wieder ein motiviertes Team von Ehrenamtlichen, die alles möglich machen werden, um im Sommer ein Freizeitangebot auf die Beine zu stellen. 2020 waren das zum Beispiel drei kleine, zeitgleiche JULA-Camps in Hamburg.

In diesem Jahr besteht der große Wunsch, wieder gemeinsam an einem Ort zu sein- und auch wenn Hamburg sehr schön ist, wir wollen verreisen!

Das Strandläufernest auf Sylt ist uns allen ein liebgewonnener Ort. Leider ist der Platz dort räumlich sehr begrenzt, so dass sich Hygieneauflagen dort nur sehr schwer umsetzen lassen. Wir haben deshalb nach Alternativen gesucht und sehr schnell eine gute gefunden:

Das JULA 2021 findet auf Usedom statt. Wir bleiben also auf der Insel, wechseln aber von der Nordsee in die Ostsee.

Alles andere bleibt wie gewohnt - das bewährte JULA-Teamer*innen-Team, Spaß, Spannung und Überraschungen und natürlich auch eine Lagergeschichte.

Das Jugendzeltlager teenscamp fährt seit Jahren auf den Platz nach Usedom und ist begeistert. Die Kinder schlafen wie die Jugendlichen dort entweder in Zelten oder in Bauwagen und es gibt ein großes Zirkuszelt, in dem sich alle versammeln können. Das Gelände ist groß genug, um nicht nur Corona-Abstand zu wahren, sondern vor allem auch um jede Menge Abenteuer zu erleben. Und auch bis zum Ostseestrand ist es nicht weit.

Wir hoffen durch den Ortswechsel mehr Kindern ein Freizeitangebot bieten zu können. Trotzdem werden vermutlich auch dort nur begrenzt Plätze zur Verfügung stehen. Wir empfehlen daher, sich so schnell wie möglich anzumelden (wir dokumentieren den Eingang der Anmeldungen - jede*r bekommt eine Anmeldenummer). Wenn wegen Corona keine Freizeiten stattfinden sollten, entstehen keine Stornierungskosten.

© 2019 | Impressum | Datenschutz | Kontakt