Logo
04.07.2022

Antrag auf Unterrichtsbefreiung

In Hamburg ist  - wie in den meisten Bundesländern - der Buß- und Bettag ein anerkannter evangelischer Feiertag. Aber er ist kein Tag, an dem es automatisch schulfrei oder arbeitsfrei gibt (wie bei den gesetzlichen Feiertagen). Deshalb müssen alle Schüler*innen und Arbeitnehmer*innen, die an diesem Jugendtag teilnehmen wollen, für sich selbst eine "Befreiung vom Unterricht" beantragen.

Durch die Behörde für Schule und Berufsbildung (BSB) ist in Hamburg eindeutig eine "Muss-Regel" formuliert worden: "Evangelischen Schülerinnen und Schülern muss an folgenden Tagen die Gelegenheit gegeben werden, an einem Gottesdienst teilzunehmen:  am Buß- und Bettag".

Die vollständige Regelung zu religiösen Feiertagen auch anderer Konfessionen findest Du hier.

Verfahren

Wir haben dazu ein Antrags-Formular entwickelt.

1. Dieser Antrag muss von einer erziehungsberechtigten Person ausgefüllt und unterschrieben werden.

2. Anschließend legst du ihn in deiner Schule vor (Klassenlehrer*in oder Schulleitung / Sekretariat), die ihn dann mit Stempel und Unterschrift genehmigt.

3. Im letzten Schritt zeigst du den von der Schule genehmigten Antrag dann bei der verantwortlichen Person in deiner Gemeinde vor, damit sie weiß, dass du für die Aktionen am Buß- und Bettag auch wirklich von der Schule befreit bist.

Die Schulbefreiung ist keine automatische Anmeldung zum Jugendtag. Sie dient der Kirchengemeinde vor Ort als Legitimation. Die Anmeldung bei der [EJH] geschieht durch die Kirchengemeinden oder Jugendgruppen als "Gruppenanmeldung".

 

 

Fragen

Können auch Jugendliche, die nicht zur [EJH] gehören (also keine evangelischen Christen sind) an dem Jugendtag teilnehmen?

Ja. Allerdings gilt für sie nicht, dass die Schule Unterrichtsbefreiung gewähren muss - sie kann aber.

 

Soll ich das Formular an die [EJH] senden?

Nein, das Formular gibst Du bei Deinem/ Deiner  Jugendmitarbeiter*in / Diakon*in / Pastor*in vor Ort ab.

 

Schulbefreiung gibt es für einen Gottesdienst. Ist der Jugendtag ein Gottesdienst?

Ja. Wir starten mit einer Eröffnung und enden mit dem Segen. Alles dazwischen ist für uns Gottesdienst, auch wenn die bekannten gottesdienstlichen Elemente über den Tag verstreut sind.

 

Noch Klärungsbedarf? Schreib einfach an jugendtag(at)Do not spamejh-online.de

 

© 2019 | Impressum | Datenschutz | Kontakt